AGBs

GELTUNGSBEREICH

Es gelten folgenden AGBs von Grün Zweig Kommunikation für den Kauf von fertigen Seminarkonzepten. Entgegenstehende oder von den AGBs von Grün Zweig Kommunikation abweichende Bedingungen des Vertragspartners gelten als ausdrücklich ausgeschlossen. 

Der Vertragsgegenstand umfasst den gesamten Inhalt der Dateien und Dokumente, die basierend auf diesen allgemeinen Geschäfts- und Lizenzbedingungen geliefert werden. Der Begriff „Käufer“ bezieht sich auf die Person, die bei Grün Zweig Kommunikation ein oder mehrere Seminarkonzepte bestellt.

Grün Zweig Kommunikation gewährleistet dem Käufer die Seminare selbst oder durch im selben Unternehen arbeitenden Personen durchzuführen. Das Unternehen des Käufers tritt dabei als Veranstalter des Seminars auf.

Die Angebote von Grün Zweig Kommunikation sind freibleibend und unverbindlich. Die in Prospekten, Anzeigen, Internetseiten oder ähnlichen Medien enthaltenen Angaben sind unverbindlich und beinhalten keine Zusicherung. Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer sowie ggfs. Kosten für Transport und Verpackung.

Der Kaufpreis wird sofort mit der Bestellung fällig. Kosten des Zahlungsverkehrs (Bankgebühren bei Auslandszahlungen usw.) gehen grundsätzlich zu Lasten des Käufers. Der Kaufpreis ist per Vorauskasse zu begleichen. 

Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch Grün Zeig Kommunikation zustande. Über den Vertragsabschluß wird der Kunde entweder von Grün Zweig Kommunikation durch eine Bestätigung/Rechnung unterrichtet, spätestens aber durch Ausführung der Lieferung der bestellten Seminarkonzepte.

Das Copyright für veröffentlichte, von Grün Zweig Kommunikation selbst erstellte Objekte bleibt allein bei Grün Zweig Kommunikation. 

Grün Zweig Kommunikation kann keine Gewährleistung für die erzielten Arbeitsergebnisse bei Verwendung der Seminarkonzepte übernehmen.

Ohne ausdrückliche Zustimmung des Käufers, werden Daten des Käufers ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung verwendet und im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an mit der Lieferung beauftragte Unternehmen erfolgt nur in soweit die Auftragsabwicklung dies erforderlich macht. Alle gespeicherten Daten werden streng vertraulich behandelt und Dritten nicht zugänglich gemacht.

WIDERRUFSRECHT

Der Käufer hat die Daten des Seminarkonzepts unverzüglich nach der Ablieferung durch den Verkäufer, soweit dies nach ordnungsmäßigem Geschäftsgang tunlich ist, zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, dem Verkäufer unverzüglich Anzeige zu machen. Unterläßt der Käufer die Anzeige, so gilt das Seminarkonzept als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muß die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden; anderenfalls gilt das Seminarkonzept auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Zur Erhaltung der Rechte des Käufers genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Hat der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen, so kann er sich auf diese Vorschriften nicht berufen.

LIEFERZEIT

Im Regelfall erfolgt die Übergabe der Daten nach Feststellung des Zahlungseingangs. Grün Zweig Kommunikation behält sich jedoch vor, die Lieferung nach dem voraussichtlichen Leistungsvermögen von Grün Zweig Kommunikation vorzunehmen. Dies versteht sich vorbehaltlich unvorhergesehener Umstände und Hindernisse, unabhängig davon, ob diese bei Grün Zweig Kommunikation oder beim Hersteller eintreten, wie z.B. höhere Gewalt, staatliche Maßnahmen, Nichterteilung behördlicher Genehmigungen, Arbeitskämpfe jeder Art, Sabotage, Rohstoffmangel, unverschuldete verspätete Materialanlieferungen. Derartige Ereignisse verlängern den Liefertermin entsprechend und zwar auch dann, wenn sie während eines bereits eingetretenen Verzuges auftreten. Sollte Grün Zweig Kommunikation mit einer Lieferung mehr als vier Wochen in Verzug geraten, kann der Kunde nach einer schriftlich gesetzten, angemessenen Nachfrist unter Ausschluss weiterer Ansprüche vom Vertrag zurücktreten. 

Für diese Geschäftsbedingungen sowie die Geschäftsbeziehungen zwischen der Grün Zweig Kommunikation und dem Käufer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Andere nationale Rechte sowie das internationale Kaufrecht werden ausgeschlossen.

Erfüllungsort ist 78315 Radolfzell. Für sämtliche gegenwärtige und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz von Grün Zweig Kommunikation.

SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen ersetzen alle bisherigen Erklärungen, Zusicherungen, Mitteilungen oder Werbungen in Bezug auf die Seminarkonzepte.

 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Impressum